Internistische Gemeinschaftspraxis Hamburger Straße in Buchholz / Nordheide

Ultraschall der Schilddrüse (Sonographie)

Die Schilddrüse befindet sich vorne am Hals unterhalb des Kehlkopfes und produziert lebenswichtige Hormone.

Mit der Sonographie kann die Größe und Form der Drüse beurteilt werden, außerdem kommen eventuelle Knoten zur Darstellung. Eine Darstellung der Durchblutungsverhältnisse ist ebenfalls möglich.

Bei sogenannten „kalten Knoten“ (Knoten, die nicht an der Hormonproduktion teilnehmen) kann unter sonographischer Sicht eine Feinnadelpunktion erfolgen, um kleinste Gewebeanteile zu gewinnen und mikroskopisch untersuchen zu lassen.

Zusammen mit der Bestimmung der Schilddrüsenhormone im Blut ist die Sonographie die wichtigste Untersuchungsmethode an diesem Organ.

Die Ultraschalluntersuchung der Schilddrüse ist absolut schmerzlos und dauert ca. 5 – 10 Minuten. Eine Punktion von Knoten ist sehr risikoarm und vom Schmerz vergleichbar mit einer Blutentnahme am Arm.

Eine Vorbereitung ist für diese Ultraschalluntersuchungen nicht notwendig.